Open/Close Menu Ihr Ansprechpartner fĂŒr Strafrecht bei InternetkriminalitĂ€t

GewerbsmĂ€ĂŸiger Drogenhandel im Darknet Die meisten DrogenhĂ€ndler im Darknet betĂ€tigen sich eher als KleinhĂ€ndler, immer wieder gibt es aber auch Drogenhandel im großen Stil. Einen solchen soll ein 29-jĂ€hriger NiederlĂ€nder aus Wuppertal gefĂŒhrt haben. In Elberfeld-Nord war der Sitz eines Onlinehandels im Darknet, den die Ermittlungskommission „Zoo“ ausgehoben hat. Dabei konnten gesamt knapp 200 Kilo…

35 Kilogramm Canabis beschlagnahmt Von Kapellen, Kreis Geldern, aus soll ein 36-jĂ€hriger Informatiker einen Online-Drogenhandel aus dem Darknet betrieben haben. Aufgeflogen ist sein Handel vermutlich, wie nicht selten bei Darknet-MĂ€rkten, nicht wegen technischer Fehler oder Unachtsamkeiten, sondern durch Fehler im echten Leben. Auch wenn die Polizei keine genaueren Angaben ĂŒber ihre Ermittlungsarbeiten geben wollte, wird…

Fast 5 Jahre Haft fĂŒr Darknet-DrogenhĂ€ndler Zu vier Jahren und neun Monaten Haft wurde ein 24-JĂ€hriger vom Landgericht MĂŒnster wegen Beihilfe zu, BetĂ€ubungsmittel-Handel ĂŒber das Darknet verurteilt. Er war Teil einer grĂ¶ĂŸeren Bande von DrogenhĂ€ndler, die höchst professionell einen Drogenhandel im Darknet betrieb. Seit 2015 fĂŒhrte die Gruppe große Mengen an Drogen, darunter Ecstasy, LSD,…

In Berlin haben Zollbeamte eine Liste von Kunden eines großen DrogenhĂ€ndlers im Darknet knacken können. Internetspezialisten des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg ist es gelungen, die Kundenkette offen zu legen und die Ermittlungen abgeschlossen der Staatsanwaltschaft zu ĂŒberreichen, welche nun die Anklagen vorbereiten. Es sollen sich dabei um die gesicherten Daten von 1500 Kunden, die in einem Drogen-Versand…

FĂŒr die Entwicklung des Drogenhandels ist der Fall eines 27-JĂ€hrigen aus MĂŒnchen beispielhaft. Der IT-Techniker, der sonst ĂŒber keine kriminelle Vergangenheit verfĂŒgt, hat ĂŒber das Darknet ein „Riesennetzwerk“ aufgebaut, wie die Staatsanwaltschaft ausfĂŒhrte. Vom Starnberger See aus belieferte er seit Ende 2014 weit mehr als 1000 Kunden aus Deutschland und der ganzen Welt und ließ…

Die Razzien und damit einhergehenden Schließungen nahezu aller großen und internationalen Darknet-DrogenmĂ€rkte lockt immer wieder Nachahmer dazu an, selbst den vermeintlichen Weg zum schnellen Geld zu beschreiten. So auch der „German Shop“, der ĂŒber mehrere Jahre kiloweise Amphetamin ĂŒber das Darknet verkauft haben soll. Bei dem Einsatz des Sondereinsatzkommandos der Polizei am 31. Mai 2017…

Der Handel mit Drogen hat sich bereits vor der Nutzung des Darknets internationalisiert. Mit der zunehmenden Verbreitung von entsprechenden Darknet-MĂ€rkten hat diese Entwicklung aber noch grĂ¶ĂŸere Ausmaße angenommen. Quasi weltweit können Kunden bei den entsprechenden HĂ€ndlern ihre Ware ordern, die teilweise, wie im Fall Shiny Flakes, aus dem elterlichen Kinderzimmer heraus versandt wurde. Zwei dieser…

AlphaBay war wohl einer der grĂ¶ĂŸten Darknet-MĂ€rkte, den es bis jetzt gegeben hat. Im Dezember 2013 ging die Seite erstmals online und konnte sich bis zum 4. Juli 2017 nicht nur halten, sondern spĂ€testens nach der Abschaltung des Konkurrenzmarktes Agora im August 2015 zum MarktfĂŒhrer im Bereich des Darknet-Handels etablieren. Neben Drogen, verschreibungspflichtigen Medikamenten und…

Die zunehmende Verlagerung des Rauschgifthandels von der Straße ins Darknet verĂ€ndert auch die TĂ€ter- und Kundenkreise. In dem Bereich des Darknethandels dominiert oftmals nicht die organisierte KriminalitĂ€t und ihre Gruppen und Strukturen, immer öfters starten vorher nicht auffĂ€llig gewordene Personen innerhalb von wenigen Monaten eine kriminelle Karriere Sascha Flamm aus Bayern, der zu den besten…

Diese Woche hat vor dem Berliner Landgericht ein Prozess gegen zwei MĂ€nner und eine Frau wegen groß angelegten Drogenhandels im Darknet begonnen. Dem 43-jĂ€hrigen Hauptangeklagten soll in den Jahren 2012 und 2013 fĂŒr rund 640.000 Euro Rauschgift zum Schwarzmarktpreis verkauft haben. Darunter sollen sich neben Cannabis und Kokain auch synthetische Drogen befunden haben, die er…

© 2017 Darknet Anwalt | Dr. Matthias Brauer LL.M.

logo-footer