Open/Close Menu Ihr Ansprechpartner für Strafrecht bei Internetkriminalität

Eine kinderpornographische Plattform Es war die wohl größte Plattform für kinderpornografisches Material im deutschsprachigen Raum: „Elysium“. Hinter dem Namen verbarg sich ein Forum mit mehr als 87.000 Mitgliedern, die dort entsprechende Bilder und Videos austauschten. Wie in vielen ähnlichen Fällen war diese Seite nur mit dem Tor-Browser im Darknet erreichbar. Darin sollen Aufnahmen von schwerem…

Pädophilen-Forum zerschlagen Am 19. Februar 2015 wurde der Betreiber des Forums „Playpen“, das bis dahin größte Pädophilen-Forum im Darknet, durch FBI-Beamte festgenommen. In dem Forum mit Unterkategorien wie „Kleinkinder“ oder „Schläge“ und Regionalforen wie „deutsch“, „portugiesisch“ oder „spanisch“ wurden große Mengen von kinderpornografischen Material durch die rund 150.000 Nutzer verbreitet. Die Festnahme des 56-jährigen Administrators…

Bisherige Ermittlungsprobleme bei Kinderpornographie im Darknet Per se sind die Ermittlungen zu Sexualstraftaten im Darknet schwierig. Egal ob es um die organisierte Kriminalität, Betrugssoftwares, Drogen- oder Waffenhandel oder eben auch Kinderpornografie geht, trotz zahlreicher neuer Ermittlungsmethoden und eigenen Sondereinheiten bleibt die Darknetkriminalität ein großes Problem für die Exekutive. Der Bereich Kinderpornografie stellt die Beamten vor…

© 2017 Darknet Anwalt | Dr. Matthias Brauer LL.M.

logo-footer