Eine Vorladung wegen Drogenbestellung im Darknet ist mittlerweile keine Seltenheit mehr, denn wer heutzutage Drogen konsumieren will, ist für deren Erwerb längst nicht mehr auf Kontakte zu zwielichtigen Dealern angewiesen. Der Kauf illegaler Betäubungsmittel wie Cannabis,Kokain, Heroin, Crystal Meth oder Amphetamine (Speed, Ecstasy) ist vielmehr bequem von zu Hause aus möglich. Als würde man auf Plattformen wie Amazon nach einer neuen Dekoration für das Wohnzimmer suchen, kann man auf verschiedenen Verkaufsplattformen im sogenannten Darknet bequem, einfach und anonym Drogen erwerben.

BtMG und Darknet – wie es zur Vorladung kommt

Im Unterschied zum Einkauf von Dekorationsartikeln im Internet, ist die Bestellung von Drogen im Darknet strafbar. Trotzdem man scheinbar anonym auf den Verkaufsplattformen wie der inzwischen stillgelegten Silk Road, DreamMarket oder Alphabay unterwegs ist, kommt es immer wieder zu Ermittlungsverfahren gegen Käufer.

Im Zuge meiner anwaltlichen Tätigkeit konnte ich in der Vergangenheit Erfahrung mit Strafverfahren sammeln, die Bestellungen von Betäubungsmitteln im Darknet zum Gegenstand hatten. Daher weiß ich, worauf es bei der Verteidigung ankommt.

Ich möchte Ihnen skizzieren, was bei einer Vorladung zu tun ist und wie wir das Strafverfahren bei Verstoß gegen das BtMG zu einem für Sie befriedigenden Ergebnis bringen werden.

Beispiel einer Vorladung wegen Verstoß gegen das BtMG im Darknet
Beispiel: Typische Vorladung wegen Drogenbestellung im Darknet

Im Darknet erwischt und Vorladung erhalten? Bewahren Sie Ruhe!

Erhalten Sie eine Vorladung zu einer polizeilichen Vernehmung, oder erlangen Sie anderweitig Kenntnis darüber, dass gegen Sie wegen einer Bestellung von Betäubungsmitteln im Darknet ermittelt wird, gilt wie immer:

  • Ruhe bewahren!
  • Nichts sagen!
  • Anwalt einschalten!

Liegt ein solcher Sachverhalt vor, haben die Ermittlungsbehörden nicht selten einiges an Aufwand betrieben, um Sie überhaupt als möglichen Täter ermitteln zu können. Zwar sind Nutzer im Darknet per se anonym unterwegs. Jedoch hinterlässt eine Drogenbestellung im Darknet trotzdem ihre Spuren.

Umfangreiche Maßnahmen der Polizei zur Ermittlung von Käufern und Händlern von Drogen im Darknet

Vorladung wegen Drogenbestellung im DarknetMit der Expansion des Schwarzmarkts für Drogen wie Cannabis, Amphetamin, Heroin oder Kokain sind auch die Ermittlungsmethoden der Behörden perfider geworden. So werden beispielsweise die Postwege überwacht, verdeckte Ermittler als Verkäufer in die Verkaufsplattformen geschleust oder Kundendaten von hochgenommenen Verkäufern ausgewertet.

Egal, wie man an Ihre Daten gekommen ist. Sie wissen in der Regel nur, dass Sie nichts darüber wissen. Und es wäre töricht, bei unklarer Aktenlage eine Aussage vor der Polizei zu machen.

Schnelles Einschalten eines Anwaltes beugt Fehlern vor

Kontaktieren Sie mich bei einer Vorladung wegen Drogenbestellung im Darknet schnellstmöglich. Ich werde Akteneinsicht beantragen und somit herausfinden können, welche Anschuldigen gegen Sie vorliegen und wie die Beweislage aussieht. Erst dann kann ich für Sie eine wirkungsvolle Verteidigungsstrategie erarbeiten.

Verteidigung ohne Anwalt- Habe ich schon verloren?

Waren Sie der Meinung, Sie hätten bereits die beste Verteidigungsstrategie? Die Anschuldigungen gegen Sie seien ja nicht haltbar, ja sogar eine Frechheit? Haben Sie daraufhin Ihren Standpunkt den Beamten deutlich gemacht? Nun, mit dieser „Verteidigungsstrategie“ sind bereits mehrere Betroffene auf die Nase gefallen.

Nicht nur, dass Sie alleine nicht einfach Akteneinsicht nehmen können. Auch die Ermittler sind Profis in ihrem Fach und haben aus Ihrer Verteidigung schneller belastende Beweise gezaubert, als Sie Darknet sagen können.

In meinem Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sieht es schlecht aus, was nun?

Ist es jetzt für Sie zu spät und müssen Sie ins Gefängnis? Nein! Aber nun heißt die Devise umso mehr, einen Anwalt einzuschalten, bevor eine empfindliche Verurteilung nicht mehr abgewendet werden kann. Ich werde mich dafür einsetzen, den Lauf des Verfahrens zu beeinflussen. Insbesondere werde ich nun kontrollieren, ob bisher Verfahrensfehler vorliegen.

Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn Sie zuvor nicht über Ihr Recht zu schweigen oder über Ihr Recht auf einen Anwalt belehrt wurden. Ein solcher Verfahrensfehler kann zu einem Beweisverwertungsverbot führen und somit bereits getätigte Aussagen ungeschehen machen.

Vorladung wegen BtMG im Darknet- Schnelle Hilfe bundesweit

Die angebliche Anonymität des Darknets ist kein Schutzschild vor Festnahme, Hausdurchsuchung und Strafverfolgung. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Würfel gefallen sind, sobald Sie eine Vorladung bekommen oder sonst wie von strafrechtlichen Ermittlungen Kenntnis erlangen.

Nach wie vor gilt, dass Sie vor den Ermittlungsbehörden ohne anwaltliche Vertretung unter keinen Umständen eine Aussage machen sollten. Bezüglich eines Sachverhalts der die Drogenbestellung im Darknet zum Gegenstand hat, kann der Beschuldigte nie wissen, welches Beweismaterial in welchem Umfang gegen ihn vorliegt.

Durch schnelles Eingreifen eines Anwaltes zur Einstelllung des Verfahrens

Hier komme ich ins Spiel, mithilfe der Akteneinsicht kann ich eine optimale Verteidigungsstrategie erarbeiten. In der Vergangenheit konnte ich so oft erreichen, dass die Verfahren aufgrund von §31a BtMG eingestellt wurden, sofern es sich um eine geringe Menge gehandelt hat.

In vielen Verfahren lässt sich jedoch auch eine Einstellung wegen mangelnden Tatverdachts nach § 170 Abs. 2 StPO oder eine Einstellung gegen Geldauflage nach §154a StPO erwirken.

Ist die Beweislage erdrückend, so ist immer noch zu überlegen, das Verfahren ohne gerichtliche Verhandlung per Strafbefehl beenden zu lassen. Eine schnelle und unkomplizierte Erledigung ist für mich und meine Mandanten ebenso wichtig, wie einen Eintrag ins Führungszeugnis zu vermeiden.

Jetzt Kontakt zum Darknet Anwalt aufnehmen

Sollten Sie daher Kenntnis davon erlangen, dass gegen Sie wegen des Kaufs von Drogen im Darknet ermittelt wird oder Sie eine Vorladung wegen Drogenbestellung im Darknet erhalten haben, kontaktieren Sie mich. Mit meiner Erfahrung in diesem Bereich werde ich Sie bundesweit vertreten.

Telefonischer Kontakt

Sie erreichen mich unter 0228 / 25 999 360

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag: 08:00 – 18:00
Samstag und Sonntag: geschlossen

Kontaktformular

Vorladung wegen Drogenbestellung im Darknet Zuletzt aktualisiert: 09.07.2018 von darknet_anwalt